Sterzing-Südtirol-Italy
+393386367191
info@mental-online.com

Wieso Mentaltraining?

Im Sport, aber auch in allen anderen Bereichen, ist die menschliche Leistung von drei grundlegenden Faktoren abhängig.

Die Grundvoraussetzung jeder Leistung ist natürlich der Körper selber. Bewegung aber auch Lernen und Denken sind nur möglich, wenn es einen lebendigen Körper gibt. Im Sport ist ein durchtrainierter Körper Voraussetzung für Leistung, der Großteil des Trainings von Leistungssportlern konzentriert sich auf den Aufbau körperlicher Grundlangen wie Ausdauer, Schnelligkeit, Sprungkraft usw.

Die Perfektionierung eines Bewegungsablaufes und der Neugewinn von technischen Fertigkeiten ist der zweite Grundpfeiler jeder Leistung. Im Trainingsgeschehen nimmt auch dieser Teil viel Zeit in Anspruch. So ist zum Beispiel beim Biathlon die Lauf- und Schießtechnik zu entwickeln, beim Tennis sind es der Aufschlag, die Vor- und Rückhand und diverse andere. Nur durch ständige Übung wird Weiterentwicklung möglich.

Die dritte Grundvoraussetzung jeder Leistung ist der mentale Faktor, der eine Art Steuerungsmechanismus darstellt.
Um den Zugriff auf eigene Leistungspotentiale in verschiedenen Situationen, an verschiedenen Orten und Zeitpunkten zu ermöglichen, braucht es die sog. „Mentale Stärke“. Dieses Leistungsmerkmal ist eine Schlüsselkompetenz, die praktisch von allen Menschen angestrebt wird. Schüler wollen in Prüfungssituationen das Gelernte abrufen, Führungskräfte, Piloten, Verkäufer, Ärzte usw., alle Menschen wollen praktisch ihre Bestleistung dann umsetzen, wenn es draufankommt.

Ziele des Mentaltrainings sind die Vermehrung von Selbstwirksamkeitsüberzeugungen (Glaube an die eigenen Möglichkeiten) und zum anderen eine möglichst große Stressresistenz. Letztendlich werden eine positive Leistungserwartung und  Persönlichkeitsentwicklung sowie Stressresistenz gefördert.

Das seriöse Mentale Training ist immer individualisiert und an der Person ausgerichtet. Nach der Erhebung der Ausgangslage werden die Trainingsziele und die vorläufigen Trainingsmethoden festgelegt (diese werden in der Umsetzungsphase ständig überprüft und angepasst). Dann werden die notwendigen Mentaltechniken trainiert und umgesetzt.

Die wichtigsten Mentaltechniken bzw. Trainingsmethoden des Mentaltraining sind: Das Positive (realistische) Denken, Konzentrations-, Visualisierungs- und Selbstinstruktionstechniken, Zielsetzungs- und Motivationstechniken, Selbstwirksamkeitstraining und An- und Entspannungsmethoden. Auch Team- und Kommunikationskompetenzen gehören zum mentalen Methodeninventar.

Zum Schluss die gute Nachricht: Mentaltraining ist ein Lernprozess, der in jedem Alter möglich ist.

Ändere dein Mindset, dann änderst du dein Leben!

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner