Sterzing-Südtirol-Italy
+393386367191
info@mental-online.com

Schulsportprojekte

Persönlichkeit festigen/entwickeln durch Sport

Für Jugendliche, die sich im sportlichen Wettkampf zu Persönlichkeiten heranbilden, ihren Selbstwert und ihr Selbstbild zu einem guten Teil über ihre Leistungen entwickeln, ist es wichtig, dass sie wie beim körperlichen und technisch taktischen Training auch mit ihren psychischen Fragestellungen und Bedürfnissen nicht alleine gelassen werden.

Angst, Zorn, Freude, Motivationsprobleme, Übereifer, Erfolge, Misserfolge, Erwartungen, Enttäuschungen, Wettkampfstress, Angst vor Versagen, Konzentrationsbeeinträchtigungen u.a. sind psychische Erscheinungen, die enorme Herausforderungen für die jungen Menschen darstellen, an denen sie wachsen aber mitunter auch zerbrechen können. Es ist sehr sinnvoll, wenn die Jugendlichen lernen, über ihr psychisches Wohlbefinden zu reflektieren. Erst dann kann sich der Prozess der Selbsterfahrung hin zu einem „Selbst-Bewusstsein“ voll entwickeln.

Wenn wir die Schule als günstigen Ausgangspunkt sportpsychologischer Arbeit betrachten, dann vor allem deshalb, weil damit ein offizieller und anerkannter Rahmen geschaffen wird, der diese Arbeit als wichtig und notwendig erachtet.

Wer Sport betrieben hat, tut sich auch im Leben wesentlich leichter. …

Josef Neckermann (1923-92), dt. Unternehmer u. Reiter, 1967-89 Vors. Dt. Sporthilfe